Menü

Die schönsten Strände der Algarve

Die landschaftliche Vielfalt der Algarve ist unübertroffen. Spektakuläre Klippen, einsame Buchten, breite Sandstrände und Surfspots machen den Reiz der südportugiesischen Küstenregion aus.

Über 100 Strände warten darauf, entdeckt zu werden. Wir stellen Ihnen die schönsten Algarve Strände an der Costa Vicentina sowie an der Sand- und Felsalgarve vor.

Strände an der Costa Vicentina

Wild und ungezähmt ist die rund 60 km lange Costa Vicentina im Westen der Algarve. Die Natur ist rau und der Atlantik türmt an den meisten Tagen im Jahr meterhohe Wellen vor der Küste auf. An diesem Küstenabschnitt befinden sich die besten Surf-Strände der Algarve.

Strände an der Algarve - Praia Amoreira an der Costa Vicentina

Strände an der Algarve - Praia Amoreira an der Costa Vicentina

Praia de Odeceixe
Ein Traumstrand im Norden der Costa Vicentina ist die Praia de Odeceixe. Er befindet sich an der Mündung des Flusses Ribeira de Seixe, der kurz vor der Mündung in den Atlantischen Ozean eine sanft geschwungene Schleife bildet. Der Strand wird an einer Seite vom Fluss und an der anderen Seite vom Atlantik begrenzt. Der Zugang erfolgt über eine Felsklippe, die zwischen Flusslauf und dem Meer aufragt. Auf der Klippe befinden sich Restaurants und Bars, in denen portugiesische Spezialitäten serviert werden. Bei Ebbe bilden sich kleine Badeseen, in denen kleine Kinder gefahrlos planschen können. Ein Teppich aus feinstem Sand bildet den Untergrund an der Praia de Odeceixe.

Praia de Monte Clérigo
Unweit von Aljezur erstreckt sich der zauberhafte Strand Praia de Monte Clérigo am Atlantischen Ozean. An diesem Küstenabschnitt weichen die steilen Felsklippen plötzlich zurück und machen einem feinsandigen Strand mit karamellfarbenem Sand Platz. Auf den ansteigenden Klippen stehen die Häuschen der Einwohner von Monte Clérigo mit ihren schneeweiß getünchten Fassaden. In der Hauptsaison wacht ein Rettungsschwimmer über das Geschehen. Da an diesem Strand nahezu ununterbrochen ein mäßiger bis starker Wind weht, erfreut sich die Praia de Monte Clérigo bei Surfern großer Beliebtheit.

Praia da Amoreira
Er zählt zu den rauen Schönheiten an der Costa Vicentina und empfängt seine Besucher mit einer weitläufigen Dünenlandschaft: Der feinsandige Strand Praia da Amoreira. Er befindet sich nördlich von Monte Clérigo und liegt im Mündungsgebiet des Flusses Ribeira de Aljezur. Den wüstenähnlichen Charakter verdankt der Strand der ausgedehnten Dünenlandschaft, die das Bade- und Surferparadies im Hinterland begrenzt. In den Sommermonaten werden Liegen und Sonnenschirme vermietet. Ein besonderes Erlebnis ist ein Besuch der Praia da Amoreira bei Flut. Dann wird der Fluss aufgestaut und bildet eine Lagune. Die wasserreiche Region ist die Heimat von Graureihern, Fischottern und Eisvögeln.

Praia da Bordeira
Ein naturbelassenes Strandparadies, das mit seiner rauen Schönheit Romantiker verzaubert, ist die Praia da Bordeira. Der breite Sandstrand liegt abseits der touristischen Pfade mittig an der Costa Vicentina. Sichelförmig erstreckt sich die Bucht zwischen niedrigen Felsklippen. Über Treppen und Holzwege führt der Zugang durch die Dünen. Ein paar Surfer kauern vor der Küste auf ihren Boards und warten auf die perfekte Welle. Den besten Blick auf das Geschehen haben Sie von den Felsen, die die Praia da Bordeira einrahmen. Wer in einem Urlaub in einem Ferienhaus an der Algarve Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, sollte diesem Strand an der Costa Vicentina einen Besuch abstatten. Selbst in der Hauptsaison verschlägt es nur wenige Urlauber an diesen wilden Küstenabschnitt.

Praia da Arrifana
Nur 15 Autominuten von Aljezur entfernt liegt die malerische Praia da Arrifana zwischen hohen Felsklippen. Der Strand in der Sandbucht ist nur wenige hundert Meter lang, doch das Küstenpanorama ist überwältigend. Wie Vogelnester kleben vereinzelt Wohnhäuser an den Steilklippen. Die Praia da Arrifana ist besonders bei Surfern beliebt, die hier exzellente Bedingungen für einen wilden Ritt auf den Wellen vorfinden. Eine schmale Serpentinenstraße führt direkt bis an den Strand. Allerdings ist sie für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Von den Klippen erwartet Sie eine fantastische Aussicht auf den Atlantik. An exponierter Stelle thronen darüber hinaus die Ruinen des Forte da Arrifana über dem Wasser.

Strände an der Felsalgarve

Zwischen Faro und dem wilden Cabo de São Vicente erstreckt sich ein Küstenabschnitt, der als Felsalgarve bezeichnet wird. Die Region empfängt Sie mit Postkartenidylle und zahlreiche Felsformationen zieren die Cover von Algarve-Reisemagazinen.

Strände an der Algarve - Praia da Rocha an der Felsalgarve

Strände an der Algarve - Praia da Rocha an der Felsalgarve

Praia do Martinhal
Östlich von Sagres erstreckt sich mit der Praia do Martinhal einer der reizvollsten Strände an der Felsalgarve. Der flache Sandstrand empfängt Sie mit Puderzuckersand und einer erstklassigen Wasserqualität. Der Zugang erfolgt über ein Resort, das direkt am Strand erbaut wurde. Es gibt verschiedene Wassersportmöglichkeiten wie Segeln und Kanu fahren. Im Sommer werden Liegestühle und Sonnenschirme vermietet und im Restaurant O Terraco können Sie sich portugiesische Spezialitäten schmecken lassen.

Praia de Benagil
Die Praia de Benagil zählt zu den spektakulärsten Stränden an der Algarve. Der Strand befindet sich im Inneren einer riesigen Felshöhle, die sich wie eine Kathedrale über den Köpfen der Strandbesucher wölbt. Bei Ebbe ist der gewaltige Hohlraum schwimmend oder mit dem Boot zu erreichen. Tageslicht fällt durch große, natürlich entstandene Bögen ein, die sich an der Wasserseite befinden. Da das Wasser an diesem Küstenabschnitt meist ruhig ist, können Sie die Praia de Benagil auch im Rahmen eines Stand-up-Paddling-Ausflugs erreichen. Ausflugsboote steuern die "Kathedrale" genannte Höhle von Albufeira und Carvoeiro aus an.

Praia do Camilo
Rund einen Kilometer von Ponta da Piedade entfernt liegt eingerahmt von gelblich schimmernden Felsklippen die Praia do Camilo. Vor dem Strand ragen vereinzelt Felstürme aus dem Wasser auf. Um an den malerischen Strand zu gelangen, müssen Sie über eine Holztreppe mit ca. 100 Stufen hinabsteigen, die an einem Restaurant ihren Anfang nimmt. Unten angekommen können Sie sich für eine der beiden Badebuchten entscheiden, die durch einen künstlichen Tunnel miteinander verbunden sind. Die Praia do Camilo ist bei Urlaubern aufgrund des spektakulären Panoramas sehr beliebt, weshalb es in der Hauptsaison recht voll werden kann.

Praia da Marinha
Nur einen Steinwurf von der Ortschaft Benagil entfernt liegt der zauberhafte Strand Praia da Marinha. Der feinsandige Strand wird von bis zu 30 m hohen Klippen aus gelbem Sandstein eingerahmt und belegt regelmäßig vordere Plätze auf den Ranglisten der besten Strände der Welt. Eine magische Stimmung erwartet Sie an diesem Strand. Wenige Meter von den Steilklippen entfernt stehen monolithische Felsblöcke und natürlich entstandene Felstore im Wasser, die vom kobaltblauen Wasser des Atlantiks umspült werden. In den zahlreichen Grotten an diesem Küstenabschnitt können Schnorchler auf Entdeckungsreise gehen und mit etwas Glück Seepferdchen in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Der Zugang zum Strand erfolgt über eine Treppe.

Praia de Vale do Lobo
Südöstlich von Vilamoura liegt vor einer atemberaubenden Naturkulisse der Strand Praia de Vale do Lobo. Der Sand hat die Konsistenz von Puderzucker und das Wasser punktet mit ausgezeichneter Qualität. An der Landseite wird die Praia Vale do Lobo von roten Felsklippen begrenzt, die im Schein der untergehenden Sonne feuerrot leuchten. Wind und Wasser haben tiefe Furchen in das Gestein geschnitten. Die Infrastruktur ist hervorragend am Strand Praia de Vale do Lobo. Beachbars verkaufen kühle Getränke und Snacks und es können Sonnenliegen und -schirme gemietet werden. Im Hinterland befinden sich schattige Pinienhaine. Der Strand liegt im Gemeindegebiet von Quarteira, das sich rund 22 km westlich von Faro befindet.

Praia do Carvalho
Mit einer einzigartigen Atmosphäre empfängt der Strand Praia do Carvalho seine Besucher. Der Strand liegt eingezwängt zwischen ockerfarbenen Felsklippen, die von der Erosion stark zerklüftet sind. Auf Höhe der Strandmitte ragt ein zerfurchter Felsturm aus dem Wasser des Atlantiks auf. Spektakulär ist bereits der Zugang zur Praia de Carvalho, der durch einen in das Gestein getriebenen Felstunnel erfolgt. Vereinzelt können Sie im Fels die Abdrücke fossiler Meeresbewohner bestaunen. Nichts für schwache Nerven sind die Aktivitäten der Klippenspringer, die sich an diesem Strand aus einer Höhe von 12 Metern ins Wasser stürzen.

Praia da Rocha
Regelmäßig taucht der Strand Praia da Rocha in den Bestenlisten der Algarve-Strände auf. Es handelt sich um den Hauptstrand der Stadt Portimão, an dem eine Vielzahl an Aktivitäten angeboten werden. Drei Anbieter von Wassersportmöglichkeiten unterhalten eine Niederlassung an der Praia da Rocha. Wer auf einem Tauchgang die bunte Unterwasserwelt des Atlantiks bewundern, eine Runde mit dem Jetski drehen oder ein Kanu ausleihen will, ist an diesem Strand bestens aufgehoben. Nach Sonnenuntergang wird der Strand zur Partymeile, die feierwillige Urlauber und Einheimische gleichermaßen anzieht.

Praia da Ingrina
Die Praia da Ingrina zählt zu den kleinsten Stränden an der Felsalgarve und genau das macht den Reiz dieses kleinen Badepadieses aus. Der Strand fällt flach in das Wasser ab, das an diesem Küstenabschnitt ruhig ist. Hohe Wellen treten vor allem in den Wintermonaten auf und sind im Sommer die Ausnahme. Eingerahmt wird die Praia da Ingrina von flachen Felsen. Das Wasser ist kristallklar und schimmert in Abhängigkeit vom Lichteinfall flaschengrün oder türkisblau. Die Felsen im linken Bereich sind stark zerklüftet. Bei Ebbe bleiben kleine Tümpel in flachen Felslöchern zurück, in denen sich Krebse tummeln.

Strände an der Sandalgarve

Zwischen der Hafenstadt Faro im Westen und der spanischen Grenze im Osten erstreckt sich ein Küstenabschnitt, der als Sandalgarve bezeichnet wird. Kilometerlange Sandstrände, großflächige Lagunen und weitläufige Dünenlandschaften sind die Markenzeichen dieser Küstenregion. Die riesige Lagune Ria Formosa prägt das Antlitz großer Teile der Sandalgarve. Die Wasserflächen im Binnenland werden durch eine Reihe vorgelagerter Inseln begrenzt, auf denen sich fantastische Strände befinden.

Strände an der Algarve - Praia do Barril an der Sandalgarve

Strände an der Algarve - Praia do Barril an der Sandalgarve

Ilha da Culatra
Ein Strandparadies unweit der Stadt Olhão ist die Insel Ilha da Culatra, auf der sich kilometerlange Dünenstrände am Atlantischen Ozean entlangziehen. Nur wenige Touristen verirren sich auf die Insel. Das Eiland ist ausschließlich mit der Fähre oder dem Boot zu erreichen und die Anreise ist den meisten Urlaubern zu umständlich. Ihnen entgehen menschenleere Strände, an denen sanft die Wellen ausrollen. Das Wasser ist an diesem Küstenabschnitt 1 bis 2 Grad wärmer, als an der Felsalgarve. Auf endlosen Strandspaziergängen können Sie Conquilha-Muscheln aus dem Sand sammeln. Hotels oder Ferienhäuser gibt es auf der Ilha da Culatra nicht. Die wenigen Übernachtungsgäste müssen mit einem Schlafplatz in einer Fischerhütte vorlieb nehmen.

Praia da Ilha de Tavira
Das Städtchen Tavira ist ein touristisches Zentrum an der Sandalgarve. Auf der vorgelagerten gleichnamigen Insel erstreckt sich ein kilometerlanger Sandstrand mit einer ausgezeichneten Infrastruktur. Es gibt einen Sonnenliegenverleih und Strandrestaurants. Am erschlossenen Teil der Praia da Ilha de Tavira schützt eine Mole den Strand vor hohen Wellen. Sie verhindert im Winter, dass der Atlantik zu viel Sand abträgt. Rechter Hand beginnt nach wenigen hundert Metern der unerschlossene Teil des Sandstrandes. Dorthin ziehen sich in den Sommermonaten FKK-Anhänger zurück. In der Hauptsaison pendelt eine Flussfähre im Halbstundentakt zwischen Tavira und der Insel.

Praia do Barril
Im Zentrum der Ilha de Tavira erstreckt sich die feinsandige Praia de Barril. Der Strand liegt bei einem winzigen Dorf, das bis in die 1960er Jahre Fischern als Wohnort diente. Beinahe täglich fuhren sie mit ihren Holzbooten hinaus, um Thunfischen nachzustellen. Das Thunfisch-Museum in der Dorfmitte erinnert an diese Zeit. An die Praia do Barril gelangen Sie mit einer kleinen Touristenbahn, die unweit der Ferienanlage Pedras d’El Rei abfährt. An der Endstation der Bimmelbahn befindet sich ein Strandabschnitt für FKK-Anhänger. Sehenswert ist der Ankerfriedhof in der ehemaligen Fischergemeinde. Heute sind in dem Küstendorf zahlreiche Cafés und Restaurants untergebracht.

Praia de Cabanas
Die Düneninsel Ilha de Cabanas liegt in der Lagune Ria Formosa und ist durch einen flussähnlichen Wasserlauf vom dahinter liegenden Festland getrennt. Benannt wurde das Eiland nach der gleichnamigen Ortschaft, deren Häuser sich auf der gegenüberliegenden Seite des Wasserlaufs aneinanderreihen. Um an den feinsandigen Strand zu gelangen, müssen Sie ein Boot besteigen. Die Ausflugsboote pendeln in kurzer Taktung zwischen dem Küstenort und der Insel. Nachdem Sie die reizvolle Dünenlandschaft durchquert haben, gelangen Sie an den sonnigen Sandstrand. Die Infrastruktur ist hervorragend ausgebaut und schließt neben zwei Strandrestaurants Süßwasserduschen, eine Erste-Hilfe-Station und einen Sonnenschirmverleih ein. Nur wenige hundert Meter abseits des Hauptstrandes tummeln sich kaum noch Strandbesucher.

Praia de Faro
Die Praia de Faro ist der Hauptstrand der gleichnamigen Hafenstadt im Westen der Sandalgarve. Ein Bus pendelt zwischen der Innenstadt und dem Strand. Weich ist der Sand am fünf Kilometer langen Strandabschnitt. In der Sonne schimmert er goldfarben. Der Strand Praia de Faro nimmt die gesamte Seeseite der gleichnamigen Insel ein. Mit dem Festland ist das Eiland über eine einspurige Brücke verbunden. Am Strand laden zahlreiche Beachbars und Restaurants zum Genuss regionaler Köstlichkeiten ein. Wer ein Ferienhaus an der Algarve buchen will, wird in der Umgebung des Strandes fündig. Bei Ebbe können Sie den portugiesischen Fischern in der Lagune dabei zuschauen, wie sie Venusmuscheln auf dem trocken gefallenen Meeresboden auflesen.

Ein Ferienhaus an der Algarve mieten

Ferienhäuser an der Algarve überzeugen mit komfortabler Ausstattung und exklusiver Lage am Meer oder im bergigen Hinterland der Küste.

Bei uns finden Sie Unterkünfte in verschiedenen Preisklassen für Ihren Urlaub im Süden Portugals. Ferienhäuser mit Meerblick, mit eigenem Pool, am Golfplatz oder nah am Strand: die Auswahl ist riesig.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Algarve >>

Ferienhäuser Algarve

Alle Ferienhäuser an der Algarve

Zur Startseite Ferienhaus Algarve >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Algarve >>
Zur Übersicht Algarve Urlaub >>
Zur Übersicht Algarve Highlights >>